zur Druckversion

Bier-Honig-Brot

Wenn "Albatros" Michael, einer meiner vielen Lieblingsfreunde, unverholen versucht, den Geburtstagsgutschein für sein erklärtes Lieblingseis "Lemon Frozen Yoghurt with Blueberry Sauce" - puh, das aufwändigste meiner Eisrezepte überhaupt - in gleich zwei Laibe dieses Bier-Honig-Brots zu tauschen, dann handelt es sich hierbei ganz offensichtlich nicht nur um ein "Eikes Lieblingsrezept", sondern um das "Michaels Lieblingsrezept"! ... Den hab ich schon ganz schön verzogen, den Michi ... ;o) [Bild: Eike Lumma]

Zutaten:

330 ml helles Bier
3 Essl. flüssiger Honig
1/2 Würfel Hefe (21 g)
500 g Weizenmehl (Type 1050)
250 g Roggenmehl (Type 1150)
1 1/2 Essl. Salz
175 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung (insgesamt ca. 2 1/2 Stunden):

1. Das Bier lauwarm erwärmen - erlauwärmen?! ;o) -, den Honig und die Hefe darin auflösen. Beide Mehlsorten und das Salz miteinander mischen. Die Biermischung und das Wasser zur Mehlmischung geben und alles miteinander verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

2. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche kurz durch-, dabei nicht überkneten, zu einem runden Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Die Oberfläche leicht einmehlen, ca. 3 cm vom Rand entfernt nicht zu tief kreisförmig einschneiden und zugedeckt weitere 30 Min. gehen lassen.

3. Das Brot im auf 220 C vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Dazu passt bloße oder gesalzene Butter. Michael - "gefällt das" - mahlt noch etwas schwarzen Pfeffer drüber ... Guten Appetit!